Whitepaper: New Work New Panic Download
News

Desk Sharing: Unerschlossenes Potenzial für nachhaltige Büroflächenoptimierung

Desk Sharing: Unerschlossenes Potenzial für nachhaltige Büroflächenoptimierung

Das ungenutzte Potenzial von Desk Sharing

Fast die Hälfte aller Befragten (47,7%) ist noch nicht in Desk Sharing-Modelle eingebunden. Diese Erkenntnis aus der umfangreichen Studie „Umfrage zu psychischer Belastung, Beanspruchung und Beanspruchungsfolgen“, durchgeführt vom Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG), zeigt ein signifikantes Potenzial für Unternehmen auf. Durch die Implementierung von Desk Sharing könnten nicht nur Büroflächen effizienter genutzt, sondern auch erhebliche Kosten eingespart werden.

Desk Sharing in der Praxis: Nutzung und Herausforderungen

Die Studie bietet detaillierte Einblicke in die aktuelle Nutzung und die psychosozialen Auswirkungen von Desk Sharing. Während knapp ein Viertel der Befragten berichtet, dass alle Mitarbeitenden ihrer Organisation am Desk Sharing teilnehmen, sind in etwa 30% der Fälle Führungskräfte von dieser Praxis ausgenommen. Zudem nehmen in fast der Hälfte der untersuchten Organisationen sowohl einige Führungskräfte als auch weitere Beschäftigte nicht am Desk Sharing teil. Diese Daten verdeutlichen, dass Desk Sharing zwar angenommen wird, aber oft noch nicht flächendeckend umgesetzt ist.

Kritische Betrachtung von Desk Sharing

Obwohl Desk Sharing zahlreiche Vorteile bietet, hebt die Studie auch signifikante Herausforderungen hervor. Insbesondere psychische Belastungen wie Stress und die Schwierigkeit, sich ständig an neue Arbeitsumgebungen anzupassen, wurden von den Befragten als negative Aspekte benannt. Diese Faktoren können das Wohlbefinden und die Produktivität der Mitarbeitenden beeinträchtigen und bedürfen spezieller Aufmerksamkeit.

Effizienz und Umweltbewusstsein durch Desk Sharing

Ein weiteres zentrales Ergebnis der Studie ist, dass 52% der Befragten sich direkt im Büro umschauen, um einen Arbeitsplatz zu finden. Diese Praxis weist auf erhebliche Einsparpotenziale hin, sowohl in Bezug auf die Raumkosten als auch auf den Energieverbrauch. Indem weniger Fläche dauerhaft reserviert wird, können Unternehmen ihre CO2-Emissionen signifikant reduzieren. Dies zeigt, dass durch verbesserte Planung und Nutzung von Desk Sharing nicht nur betriebliche Kosten gesenkt, sondern auch ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden kann.

ReCoTechs Lösungsansätze

ReCoTech hat spezielle Softwarelösungen entwickelt, um sowohl die physische als auch die psychische Belastung durch Desk Sharing zu minimieren. Unsere Tools unterstützen Unternehmen dabei, ihre Büroflächen optimal zu planen und zu verwalten, während sie gleichzeitig die Flexibilität und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden fördern. Mit Funktionen wie intelligenten Buchungssystemen, umfassenden Auslastungsanalysen und automatisierten Arbeitsplatzanpassungen helfen unsere Produkte Ihnen, das Potenzial von Desk Sharing voll auszuschöpfen und gleichzeitig ein gesundes Arbeitsumfeld zu gewährleisten.

Fazit

Die IAG-Studie unterstreicht die Notwendigkeit einer sorgfältigen und durchdachten Implementierung von Desk Sharing-Strategien, die sowohl die betriebliche Effizienz steigern als auch das Wohlbefinden der Mitarbeitenden schützen. Mit ReCoTech an Ihrer Seite können Sie sicher sein, dass Ihr Unternehmen die Vorteile von Desk Sharing vollständig realisiert, während gleichzeitig Nachhaltigkeitsziele unterstützt werden. Entdecken Sie unsere Technologien und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können, die Herausforderungen des modernen Arbeitsplatzes effektiv zu meistern.

Quelle

Mehr von recotech

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

08.05.2024 News
Desk Sharing in der Verwaltung: Eine Utopie?

Desk Sharing in der Verwaltung: Eine Utopie?

Tumult in Österreich: Auf rund 10.000 Quadratmetern entsteht im Salzburger Bahnhofsviertel ein neues Landesdienstleistungszentrum, das vor allem auf offene Arbeitsräume ...

03.05.2024 Arbeitswelt von morgen
Smart Office mit Sensoren: Das sind die Vorteile

Smart Office mit Sensoren: Das sind die Vorteile

Je moderner das Büro, desto besser ist die technische Ausstattung. Smart Offices gehen noch einen Schritt weiter: Durch den Einsatz ...

16.04.2024 News
Massiver Widerstand: SAP führt Büropflicht ein – trotz interner Kritik

Massiver Widerstand: SAP führt Büropflicht ein – trotz interner Kritik

Der Softwarekonzern SAP führt bis Ende April dieses Jahres eine verpflichtende Präsenzpflicht von drei Tagen pro Woche im Büro ein. ...

Kontakt

Wir beraten Sie gerne persönlich

Ihr Ansprechpartner

Hesham Kashkari
Chief Sales Officer

kashkari@recotech.de
+49 178 8283710

ReCoTech GmbH

Jüdenstr. 50
10178 Berlin

info@recotech.de
+49 (30) 120 850 990